FERNANDA "FAIR" ÄNDERT IHRE WELT

Das neue und sechste Stück des EINE WELT THEATERs über "gerechte" Bananen und Schokolade und alles, was wir sonst noch konsumieren und nutzen. 

Seit November 2011 für Kinder und Menschen von 6 - 99 Jahren - für Schulen von Klasse 1 - 4/5-6 aller Schularten und als Stück im Rahmen eines Kindergeburtstages, der "BananaFairParty".

Sie reist nach Afrika, um zu sehen und zu erfahren, woher ihre leckeren Bananen und die Süße Schokolade kommen, die ihre Mutter im "Weltladen" kauft, weil sie "fair" oder "gerecht" sind. Ihr neuer Brieffreund erzählt ihr Alles, was sie wissen will.
Die kleine FERNANDA liebt Schokolade und Bananen über alles, deshalb ist sie auch ein wenig mollig. Ganz im Gegensatz zu ihrem besten Freund Jonas, der sich immer ein wenig lustig macht über sie. Weil die Bilder von den dünnen, traurigen Kindern in Afrika, Asien und Lateinamerika Fernanda oft traurig machen, beschließt sie in ihrer unbändigen Neugier überall dorthin zu reisen, wo ihre Lieblingsspeisen produziert werden. Sie will mit eigenen Augen sehen, ob es den Kindern dort nur schlecht geht oder ob nicht an manchen Orten kleine Funken der Hoffnung auf eine GERECHTE WELT zu erblicken sind. Angezogen mit ihrem Lieblings-T-Shirt - von dem die Mama immer sagt, sie solle ja vorsichtig damit umgehen, es sei ein "gerechtes" T-Shirt - macht sie sich auf die große Reise.

FERNANDA erzählt ~200 kleinen und großen Zuschauern von "fairen" Bananen

Sie sieht und hört vieles, was sie sehr berührt und zornig macht, aber sie begegnet auch DAVID in der Elfenbeinküste, dessen Geschichte ihr Hoffnung gibt auf eine gerechtere Welt. Er erzählt FERNANDA von seinen Eltern, die ihre Bananen - deren Wachstum harte Arbeit für die ganze Familie bedeutet - ENDLICH für einen fairen Preis verkaufen können und somit Geld verdienen für einen Arztbesuch, genügend Nahrung und vor allem den Schulbesuch ihrer Kinder. Um vieles klüger, glücklicher und empörter kehrt FERNANDA nach Hause zurück. Sie weiß, dass es auf sie selbst, die Kinder und die Erwachsenen zuhause in Deutschland ankommt, ob sich dieser Funke der Hoffnung weiter ausbreitet und als leuchtendes Feuer über die Welt verbreitet.

Für die Großen (ab Klasse 5) erzähle ich dann noch die Geschichte von der kleinen 6-jährigen INDRA in Indien, die NICHT MEHR - nur damit wir billige Hemden tragen können - gemeinsam mit den Eltern auf Baumwollfeldern arbeiten müssen und von chemischen Mitteln sehr krank werden. Was immer wir alle essen und tun, entscheidet über die Zukunft von Millionen von Menschen, vor allem aber über die Zukunft der Kinder in der globalisierten Welt! 

Aufführung  beim KINDERRECHTEFEST 2011 im TOLLHAUS KARLSRUHE



WEITERE INFORMATIONEN ZUM THEMA

Mit FAIRTRADE können WIR uns gesund ernähren und kleiden aber auch die Gesundheit der Kinder und ihrer Familien in den Produktionsländern schützen - packen wir´s an!!! 


WIR VERÄNDERN UNSERE WELT !!!!!