DJUMA - Ein Kind in Uganda (Afrika)

Eine Geschichte für junge Kinder ab 6 Jahre über Mut, Gefahren für die Tiere, Kinder auf der Flucht, Freundschaft und über das Glück, eine Familie zu haben.


Die Geschichte eines Jungen, der in den Wirren eines unruhigen Landes lebt, aber trotz Flucht und Sorgen, seinen Traum, in Frieden zu leben und Arzt zu werden, nicht aufgibt. Seine Familie gibt ihm dafür sicheren Halt! 2 altersgemäße Versionen Klasse 1 - 4 

Djuma - 8 Jahre alt

Keki - sein Äffchen

Aisha und Sunday - die Eltern

Aitou - die kleine Schwester

Kony - Wilderer 1 - 4

Rebellenführer 4 - 7

Mrs. Nongena - Frau von UNICEF

Mara - Löwin, Bapu - Leopard,

Serpa - Schlange


DJUMA geht gerne in die Schule und will Arzt werden und später die Kinder in Masindi vor Krankheiten schützen.Der Vater freut sich auf eine gute Maisernte und die Mutter ist glücklich über das gesunde Baby auf ihrem Rücken.

 

                                                                       SCHULE  Klasse 1 - 4

 

......eines Tages schleicht ein Wilderer um das Dorf Masindi - er sucht Djuma, weil dieser ihm helfen soll, seine vierbeinigen Freunde zu jagen und zu fangen. Djuma muss schließlich mit ihm in den Dschungel gehen.  Er kann mit Hilfe seines lustigen Äffchens Keki fliehen und findet bald darauf wieder nach Hause. Der Wilderer wird gefasst und Djuma kann endlich wieder zur Schule gehen!      


THEMA:

ALLTAG,  FAMILIE,  AFRIKA, WILDERER,

UNICEF,  SCHULE, FAMILIE, FREUNDSCHAFT, 

KINDER  auf der  FLUCHT, TIERE IN GEFAHR (1. – 4. Kl.


Theaterstück: DJUMA hat viele Freunde


                                             KINDERGARTEN + GS    4 - Kinder 10 Jahre

 

               Eine märchenhafte Version für                            

               -   Kindergarten                                                                                                 -   Klasse 1 - 4

               -   Geburtstag / private Feier

 

........Die Eltern machen sich große Sorgen, weil Wilderer immer in der Nähe des Dorfes herumschleichen.

Eines Tages wird Djuma einem Wilderer in den Urwald mitgenommen, denn Djuma spricht die Sprache der Tiere. Der Mann will die vierbeinigen Freunde des Jungen fangen und mit den Fellen reich  werden. Djuma kann mit Keki, dem lustigen Äffchen, fliehen und begegnet der Löwin MARA, die er aufgezogen hat und die  ihn vor der Schlange SERPA rettet. Er befreit seinen Freund BAPU, den Leoparden, aus einer Falle bis schließlich KEKI den Weg zurück nach MASINDI findet. Die Eltern sind überglücklich, ihren Sohn wieder zu haben. Abends feiern sie alle ein großes Tamtam!